Tierkommunikation


Was ist Tierkommunikation?

Die Tierkommunikation findet durch Gedankenübertragung (Telepathie) statt. Dabei werden Gedanken, Gefühle, Bilder, Absichten sowie Eindrücke übermittelt. Auch der Mensch kommuniziert oft telepathisch. Sicher ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie an jemanden gedacht haben und in diesem Moment ruft diese Person an. Leider wird diese Fähigkeit, welche in allen von uns steckt, in der Regel bereits im Kindesalter wieder unterdrückt.

Wozu eine Tierkommunikation?

Meine Aufgabe als Tierkommunikatorin ist es, zwischen Ihnen und Ihrem Tier zu «übersetzen». So erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Tier besser zu verstehen. Eine TK kann helfen, Missverständnisse zu klären und eine für beide Seiten glückliche, zufriedene Beziehung aufzubauen oder zu verbessern. Sie erfahren mehr über die Gedanken, Gefühle, Wünsche oder Absichten Ihres Tieres. Überlegen Sie sich also im Voraus, ob Sie gewillt wären, etwas zu verändern, was sich Ihr Tier vielleicht wünscht.


Ablauf

Für eine Tierkommunikation benötige ich ein deutliches, aktuelles Foto sowie Name, Alter, Rasse und Geschlecht des Tieres. Des Weiteren können Sie mir Fragen und Botschaften für Ihr Tier schriftlich zukommen lassen. Bitte seien Sie sich bewusst, dass die Kommunikation immer subjektiv zu betrachten ist. Ich kann Ihnen die Sichtweise des Tieres übermitteln, aber keine Prognosen oder Diagnosen stellen. Ein Detail, welches Sie wichtig finden, muss nicht zwingend für das Tier von Wichtigkeit sein. Jede Kommunikation ist anders. Es gibt Tiere, die nicht mit Menschen kommunizieren möchten, was von allen Beteiligten zu respektieren ist.

Bild: Helena Sushitskaya auf Pixabay

Wichtig

Eine Tierkommunikation ersetzt keine Konsultation beim Tierarzt, kann jedoch sehr gut ergänzend und präventiv dazu angewendet werden.

Konditionen

Tierkommunikation  Fr. 130.00 inkl. Besprechung und schriftliches Protokoll